UbiDays Newsticker 2

So nun kam wieder ein etwas länger Bericht über Prince of Persia.

Zuerst wird erwähnt, es ist ein ganz neues Prince of Persia, mit einer neuen Welt für die neue Generation der Konsolen

Das Spiel wird keine Verbindung zur Story zu der Sands of Time Trilogy haben aber trotzdem kleine Andeutungen zu den alten Teilen haben.

Der Held beginnt nicht als Prinz sondern ist ein Abenteurer der von Tag zu Tag lebt, was auch seine Persönlichkeit definiert. Ganz anders als der alte Prinz der Nobel war.

Die Aufgabe des Prinzen ist es die Welt zu retten, wodurch sich die Persönlichkeit weiterentwickelt.

Als Vergleich zu den alten Teilen wird noch erwähnt das es wieder Akrobatik sowie Kampffähigkeiten geben wird, nur besser als in den alten Teilen.

Es gibt kein Sand der Zeit mehr, es war ein gutes Feature aber sie möchten eine komplett neue Spielmechanik entwickeln, deshalb fällt er weg. Das neue Feature soll genauso Innovativ sein wie damals der Sand aber noch besser sein.

Revolutionär wird auch Elika sein.

Sie wurde oft neu Designed, so das sie perfekt ist. Sie ist sehr schön, aber Schönheit ist nicht alles, sie soll sich perfekt als Character in die Spielewelt eingliedern. Sie wird an der Seite des Prinzen kämpfen und helfen wo sie kann, z.b. den Weg zu finden.

Sie soll aber kein "Supportcharacter" werden sondern zu 100% an der Seite des Prinzen aggieren.

Sie ist immer Positiv und keine Last. "Sie macht das Spiel nicht schlechter"

Nun wurde der erste Trailer gezeigt.

 

Man sieht den Prinzen und Elika gegen einen Hunter kämpfen, leider nicht in Spielegrafik sondern Rendergrafik.

Die beiden machen dabei einen kooperativen Move bei dem Elika den Prinzen in die Luft wirft, damit der Prinz angreifen kann. Solche Attacken werden im Spiel womöglich sehr wichtig.

Am Ende des Trailer sieht man noch ein "Holiday 2008" was die spekulationen zum Erscheinungstag nochmal anheizen dürfte.

UbiDays Newsticker

Ben Mattes, der Producer des neuen Prince of Persia-Games, kam eben zu Wort, er erwähnt
unteranderem, dass das Gameplay einen von innen heraus Packen soll.

Desweiteren sagt er, dass das ganze Spiel nichtmehr so Actionlastig sein wird.

Zudem sollen die Charaktere und die Story genau konstruiert werden, wie "in der wirklichen Welt".

Zum Ende seiner kurzen Einführung gibt er noch Details zur KI bekannt, demnach soll eine ganz neue KI der Charaktere zum Einsatz kommen und für ein realistischeres Verhalten sorgen.

Eine Koenigliche Geschichte

Heute berichtet die PC Games in ihrem Artikel über die frühen Anfänge der Prince of Persia Serie von 1989 bis zum heutigen Stand.

2008 (Heute) : Prince of Persia - Prodigy (Arbeitstitel)

- Start des neuen Prince of Persia - Franchise bei Ubisoft

- Ende der SOT-Trilogy

2005 : Prince of Persia - The Two Thrones (Arbeitstitel war Kindred Blades)

2004 : Prince of Persia - Warrior Within

2003 : Prince of Persia - The Sands of Time

- Beginn der SOT (Sands of Time)-Trilogy

1999 : Prince of Persia 3D

1993 : Prince of Persia 2 - The Shadow and the Flame

1989 : Prince of Persia

9 Artworks und 2 Screenshots

Und eben haben es 9 neue Artworks sowie 2 neue Screenshots zu Prodigy in die Galerie geschafft. Ok, nicht ganz neu. Denn die Bilder sind bereits aus der IGN Galerie (wir berichteten) bekannt. Hier bekommt ihr sie allerdings ohne Watermark.

Bei den Artworks handelt es sich unter anderem um Portraitbilder vom Prinzen und Elika und Artworks zur Ausrüstung des Prinzen.

Die neuen Screenshots sind unter anderem bereits aus einigen Printmagazinen bekannt und zeigen Szenen aus dem Kampf gegen den Hunter. Die Auflösung beträgt, wie schon bei den letzten 6 Screenshots, wieder 1280x720.

Erinnerung - Heute sind die Ubidays *UPDATE*

Hier eine kleine Erinnerung: Heute sind die Ubidays (wir berichteten). Um 19 Uhr kann man sich diese auf der Seite www.uplay.com per Livestream ansehen und auf www.gamespot.com kann man auf einen Counter schauen, der runterzählt bis die Ubidays beginnen. Wer will kann sich auch eine E-Mail Nachricht von gamespot.com zuschicken lassen, wenn sie endlich anfangen. Dazu einfach auf den "Remind me" Button auf der Gamespot Seite klicken.

Bei den Ubidays geht es natürlich nicht nur um Prince of Persia, sondern auch um andere Spiele. Allerdings soll einiges zu Prince of Persia bekannt gegeben werden. Unter anderem, was es nun genau mit Elika auf sich hat.

Offizielle Pressemeldung

Nachtrag:

Nur noch eine Stunde. Auf der Ubidaysseite kann man seinen Blick bereits auf den Player wenden, über den die Ubidays übertragen werden.

Videointerview

Auf onlinewelten.com steht jetzt ein Videointerview mit Ben Mattes, dem Producer von Prince of Persia bereit. Ansehen könnt ihr es euch aber auch direkt hier:

 

Quelle

Wirklich neue Infos werden leider nicht bekannt. Jedoch sagt Ben Mattes, dass sie später womöglich wieder einen Teil zur Geschichte des Sandes der Zeit machen und auch, dass es nicht den einen Prinz von Persien gibt sondern viele und man in dem Universum sehr viele verschiedene Geschichten erzählen kann. Die Reihe wird demnach nicht so schnell aussterben.

Megaartwork des Prinzen

Es ist zwar nichts offizielles und das Artwork ist bereits aus dem Speed Art Video des Prinzen bekannt, aber ich habe das Prinzenartwork aus dem genannten Video zu einem Megaartwork (1280 × 1627) zusammengesetzt.

Das Artwork von Elika folgt noch. Wegen der etwas schlechteren Videoqualität muss das Bild vorher noch nachbearbeitet werden.

Das Artwork des Prinzen könnt ihr euch in unserer Artwork Galerie ansehen.

Preview in der GameStar

Wer Abonennt bei der GameStar ist, darf heute schon ein zweiseitiges Preview über den kommenden Prince of Persia Teil lesen.

Sehr viel neues steht aber nicht drin, eher schon bekanntes in Textform. Dazu kommen 6 Bilder, die man aber schon seit längerem bei uns in der Galerie anschauen kann.

Im Preview wird das Kampfsystem thematisiert, sowie ein bisschen von der Story und Elika (weibliche Hauptrolle) verraten.

Zu der Hauseigenen Ubisoftmesse am 28 und 29 Mai sollen neue Informationen preisgegeben werden.

3 seitige IGN Preview mit neuen Infos

Auf IGN ist jetzt eine Preview erschienen. Sie ist 3 Seiten lang und komplett in Englisch. Wer des Englischen nicht mächtig ist oder sich das ganze auf Deutsch durchlesen will kann sich mit einem Klick auf "Weiter" am unterem Ende dieser News eine Zusammenfassung auf Deutsch ansehen.

Ausserdem kann man sich in der IGN Galerie einige neue Artworks ansehen. Darunter ist unter anderem auch ein sehr detailliertes Artwork von Elika sowie einige Landschaftsartworks und auch zwei neue vom Prinzen.

Elika Speeddraw Video und ein neues Artwork

Ein neues Speeddraw Video ist heute erschienen. Diesmal von Elika, der Frau an der Seite des Prinzen.

Ansehen könnt ihr es euch bei Ubisoft und in wenigen Minuten auch bei uns herunterladen.

Das Artwork, welches gezeichnet wird, bestätigt übrigens die Theorie (wir berichteten) eines weiteren Contents zu Prince of Persia zu den Ubidays, welcher auch bereits freigegeben wurde. Dabei handelt es sich jedoch nicht wie vermutet um Infos zur eventuellen Wii Version, sondern ebenfalls um das Elika Speeddraw Video, jedoch in einer höheren Auflösung.

Nachtrag:

Ihr könnt euch das 27.9 MB große Video nun in unserer Downloadsektion herunterladen.

Nachtrag 2:

Eben hat es noch ein neues Artwork in unsere Galerie geschafft. Es besitzt eine Auflösung von 1600x967 und zeigt eine Landschaft.

Quelle: PC Games

Screenshots in 1280x720 veroeffentlicht

Ich habe eben die Galerie zu Prodigy gelöscht. Warum? Ganz einfach: Es gibt die Bilder jetzt als richtige Screenshots in einer sehr guten Auflösung. Und diese kann man sich nun in der Galerie ansehen.

Es handelt sich dabei um ganze 6 Screenshots. Wer Prodigy in den letzten Tagen und Wochen mitverfolgt hat kennt die Motive zwar bereits, aber dank der viel höheren Auflösung sind die Bilder trotzdem einen erneuten Blick wert.

Und es gibt eine kleine Neuerung auf der Seite:

In der rechten Spalte gibt es nun unter RSS Feeds auch diesen Button: {mosimage}

Mit einem Klick auf diesen Button kann man sich den RSS Feed unserer Seite in Google anzeigen lassen, wenn man iGoogle nutzt.

 

Seiten