Fallen in Prince of Persia 2
Geschrieben von CH3AT3R   
Donnerstag, 6. November 2008

Natürlich dürfen Fallen in einem Prince of Persia Spiel nicht fehlen. Was euch in The Shadow and the Flame erwartet seht ihr hier.


Wandstacheln

Anstelle der schon bekannten Stacheln auf dem Boden gibt es jetzt welche an der Wand. Dadurch sind sie jedoch nicht weniger Gefärlich und töten alles, was hinen läuft oder springt. Bei richtiger Anwendung können sie allerdings auch von Vorteil sein.

Wenn der Prinz vorsichtig ist, kann er an den Wandstacheln hoch, allerdings nie runter. Wenn er frontal reinläuft oder -springt ist das allerdings tödlich für ihn.





Knöpfe

Diese Mechanismen sind auch ein wichtiges Element der Prince of Persia Spiele geworden.
Es gibt sie an den verschiedensten Orten in den verschiedensten Arten. Was sie bewirken kann man auch nicht vorhersagen. Manche schließen Türen, andere öffnen welche. Es gibt aber auch welche, die Fallen auslösen.

Knöpfe können für den Prinzen gefährlich aber auch lebensrettend sein.





Instabile Böden

Diesmal gibt es zwei verschiedene Warianten dieser Falle:
Einerseits, die schon Altbekannte, die noch stabil genug ist, um einmal darauf zu laufen. Durch kleinere eschütterungen machen sie sich erkenntlich stürzen jedoch nach der dritten solchen erschütterung ab.
Die andere ist viel gefährlicher, da sie sofort abstürzt wenn der Prinz versucht drüberzulaufen. Der Held hat nicht genug Zeit um auf das andere Ende zu gelangen und stürzt so runter. Auch sie werden durch Erschütterungen sichtbar, indem sie sofort runterfallen.





Lava

Diese kleineren Lavapfützen kommen nur in den Höhlen der Insel vor und sind nicht gesund. Allerdings sind sie wohl die einzige Möglichkeit Skelettkrieger ein für alle mal Loszuwerden.

Wenn der Held an einer Pfütze vorbei will hat muss er entweder höhergelegenere Plattformen finden oder Springen.








Selbstschussanlage


Ebenfalls nur in den Höhlen findet man Knöpfe, die mit kleinen Schießanlagen verbunden sind. Wenn man den Knopf betätigt geht ein Schuss los, der dem Prinzen einen Lebenspunkt kostet.

Wenn er an der Falle vorbei muss kann der Held einfach über den Knopf springen oder ihn duckend betätigen, sodass das Geschoss ihn verfehlt.







Presse


Die Presse ist ein riesiger Steinblock, der den Prinzen gegen die Wand drückt und ihn zerquetscht. Sie kommt erst spät im Spiel vor, da es schwer is diese Falle zu umgehen. Sobald die Presse durch einen Knopfdruck aktiviert wird hält ihn nichts und niemand mehr auf.

Da es nach dem Knopfdruck so gut wie kein Entkommen gibt, ist es am besten, wenn man die Falle gar nicht erst aktiviert.






Falltür

Sobald man versucht über eine Falltür zu rennen erfüllt sie ihren Zweck und der Prinz fällt. Ähnlich wie die instabilen Böden zeigen sich auch Falltüren bei einer Erschütterung.

Der Prinz kann diesen Fallen nur durch einen beherzten Sprung ausweichen, allerdings sind sie sehr praktisch um Gegner loszuwerden.







Wandschwert


Kommt der Prinz diesen Schwertern zu nahe, ist das sein letzter Fehler, denn diese in der Wand steckenden Schwerter zerteilen alles Lebende in zwei teile, was ihnen zu nahe kommt. Am sichersten ist es, gar nicht an ihnen vorbei zu wollen.

Wenn der Held allerdings doch vorbei will um seine Angebetete zu retten, ist es am besten, wenn er seinen Kopf einzieht, solange er ihn noch hat.



<< Zurück

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen:
© 2017 Prince of Persia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
© 2010 Ubisoft Entertainment. Alle Rechte vorbehalten. Basiert auf Prince of Persia® von Jordan Mechner. Ubi.com, Ubisoft und das Ubisoft-Logo sind Schutzmarken von Ubisoft Entertainment in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen L�ndern. Prince of Persia und Prince of Persia - Die vergessene Zeit sind Schutzmarken von Jordan Mechner in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen L�ndern, von Ubisoft Entertainment lizenziert.