Neuerungen von The 2 Thrones
Geschrieben von Slayer   
Montag, 5. Mai 2008

Prince of Persia The Two Thrones kommt natürlich nicht ohne Neuerungen, gegenüber den ersten beiden Teilen, daher.

Streitwagenrennen

Ganz neu in Prinze of Persia - The Two Thrones sind die Streitwagenrennen.

Der Prinz benutzt den Streitwagen manchmal um durch Babylon zu kommen, sowie einmal zur Verfolgung von einem der beiden Zwillinge.

Während der Fahrt kann man nur die Richtung ändern, ob man links oder rechts fahren möchte, nicht aber die Geschwindigkeit.

Auf der Fahrt muss man sehr aufpassen, da es scharfe Kurven gibt oder Müll auf den Straßen liegt, die einen zum Ausweichen zwingen.

Fährt der Prinz in einem zu steilen Winkel an Gegenstände oder Mauern, ist es aus.

Natürlich gibt es auch Feinde die den Prinzen Tod sehen wollen. Sie errichten Straßensperren, oder klettern auf den Wagen.

Wenn sie dies tun, braucht der Prinz nur einmal mit dem Dolch zuzustechen und der Feind ist tod.

Leider gibt es dadurch keinen Sand der Zeit. Sie verfolgen den Prinzen auch mit eigenen Streitwagen und probieren ihn von der Straße zu drängen.

Dies muss mit Gegenlenken verhindert werden. Spätestens wenn die Straße zu eng für 2 Streitwagen wird, entscheidet sich wer überlegen sein wird.

 

Diagonalsprung

Der Prinz hat jetzt die Möglichkeit, wenn er an der Wand entlangläuft, im 45 Grad Winkel zu springen.

Dies geht aber nur an bestimmten Stellen im Spiel, wenn an der Wand die entsprechende Vorrichtung eingebaut wurde (siehe Bild).

Durch diesen Diagonalsprung war es möglich ein ganz neues Leveldesign zu erstellen. Vor allem bei den Lebensupgrades findet man diese Diagonalsprünge.

Das Ganze funktioniert so:

Der Prinz läuft an der Wand entlang, bis er die Vorrichtung erreicht hat. Diese drückt sich ein und passt sich der Wand an. Daraufhin schnallt sie wieder raus und er Prinz fliegt im 45 Grad Winkel weiter.

Dabei sei zu beachten, dass man im richtigen Moment die Sprungtaste drücken muss.
 

Dolchplatte

Auch ganz neu in The Two Thrones sind die Dolchplatten, an denen sich der Prinz mittels Dolch festhalten kann.

Sie ermöglichen es größere Abgründe zu überwinden, da der Prinz noch einmal Schwung für den Mauerlauf holen kann.

Natürlich sind sie perfekt in das Leveldesign eingebaut und ermöglichen es dem Prinzen an Orte zu kommen die sonst unerreichbar wären.

Es kommt oft vor, wenn man das erste Mal The Two Thrones spielt, das man nach dem Weg sucht. Meist reicht es einen Blick nach oben zu werfen und so eine der Dolchplatten zu entdecken.

Zum einen kann die Dolchplatte an einer Wand hinter einem Hindernis sein, diese erreicht man mit einem horizontalen Wandlauf. Ist die Halterung an der Wand vor einem, so erreicht man sie mit einem vertikalen Mauerlauf.

Wenn man die Halterung erreicht hat, drückt man Angriff und der Prinz hakt sich mit seinem Dolch in ihr fest. (siehe Bild)

Hängt man nun an der Halterung gibt es 3 Möglichkeiten weiter vorzugehen:

1. Fallen lassen:

Um sich fallen zu lassen, weil unter einem ein Absatz ist oder der Boden, einfach loslassen drücken

2. Springen:

2.1. Nach oben springen:

Manchmal kommt es vor, dass 2 Dolchplatten übereinander sind. Diese erreicht der Prinz indem er einfach nach oben springt und wieder im richtigen Moment Angriff drückt, um sich einzuhaken.

2.2. nach hinten springen:

Um auf die gegenüberliegende Seite zu gelangen, muss man in die Richtung, in welche man springen will, sehen und dann auf Springen drücken. Daraufhin stößt sich der Prinz ab und springt in die gewünschte Richtung..

3. Erweiterter Mauerlauf:

Hängt der Prinz an der Halterung und der sichere Boden ist noch in der Ferne, so kann man nochmals Schwung für einen Wandlauf holen.

Dies geschieht, indem man die Bewegungstaste in die Richtung, in die man möchte, drückt und daraufhin die Taste für den Wandlauf drückt und gedrückt hält.

 

 

 

Stangen

Der Prinz hat wieder dazugelernt und kann nun, statt nur an der Stange zu schwingen, auch auf ihr sitzen. So erreicht man Stangen, welche direkt über dem Prinzen sind.

Sitzt der Prinz auf einer Stange kommt er auch dahin, wohin man sonst geschwungen wäre. Man kann sich also entscheiden zu schwingen, oder auf die Stange zu setzen und von da aus zu springen.

 

 
 

Kaminwände

Scheint es einmal nicht weiterzugehen, so kommt das neue Feature der Kaminwände zum Einsatz. Mit ihnen kann man vertikal nach oben oder unten kommen. Im Spiel kommen diese Kamine häufig vor und zum Schluss sind sie auch mit Halbkreissägen bestückt.

Um die Kamine zu nutzen, kann man entweder hineinsprigen oder sich, wenn man an einem Absatz hängt, hineinfallen lassen. Nun einfach nach oben oder unten gehen. Will man unten raus, einfach "Fallenlassen" drücken. Möchte man oben raus die Richtung anvisieren aus der man raus möchte und "Springen" drücken

 

Kette

An bestimmten Punkten im Spiel gibt es Eisenketten. Sie sind vom Prinzip her ungefähr so wie der Kamin. Dies geht so: Man springt ran und bewegt den Prinzen einfach nach unten, dort angekommen kann man sich mit "Fallenlassen" loslassen.

Der dunkle Prinz kann von hier aus den Gegner mit seiner Kette strangulieren. Beim normalen Prinzen kann man von dieser Position aus einen normalen Speedkill starten.

 
 

Dolchschalter

Natürlich gibt es in The Two Thrones wieder neue Schalter und Mechanismen.

Der erste neue Schalter ist nur an Wänden zu finden. Um ihn zu betätigen, muss der Prinz ein vertikalen Wandlauf machen und ganz oben am Schalter Angriff drücken um sich einzuhaken. (siehe Bild)

Nun gleitet der Prinz eingehakt nach unten und öffnet dadurch Durchgänge und Türen. Bei Türen ist es so, dass sie meistens nur eine gewisse Zeit offen bleiben, wenn sie durch diesen Schalter geöffnet wurden.

Sie bleiben aber nicht kontinuierlich ganz offen sondern schließen sich nach und nach weiter.

Nun sollte man sich einfach fallen lassen und Richtung offener Tür rennen. Wenn es knapp wird und sie schon fast zu ist reicht meist eine Rolle und man kommt noch durch.
 

Steinblock

Dieses neue Feature ist nur beim Dunklen Prinzen anzutreffen.

Es ist ein Steinblock in der Wand, den der Dunkle Prinz mit seiner Kette öffnen kann. (Siehe Bild)

Dabei hakt er sie in den Steinblock ein und zieht ihn heraus. Nun öffnet sich eine Tür, oder der Dunkle Prinz muss auf den Steinblock springen und von dort aus seinen Weg fortführen.

 
 

Speedkills:

Den ausführlichen Artikel über Speedkills findet man unter "Speedkills"

Dunkler Prinz:

Den ausführlichen Artikel über den Dunklen Prinzen findet man unter "Charakter/Waffen/Speedkills".

<< Zurück

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen:
© 2017 Prince of Persia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
© 2010 Ubisoft Entertainment. Alle Rechte vorbehalten. Basiert auf Prince of Persia® von Jordan Mechner. Ubi.com, Ubisoft und das Ubisoft-Logo sind Schutzmarken von Ubisoft Entertainment in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen L�ndern. Prince of Persia und Prince of Persia - Die vergessene Zeit sind Schutzmarken von Jordan Mechner in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen L�ndern, von Ubisoft Entertainment lizenziert.