Fallen von The Sands of Time
Geschrieben von Keksus   
Donnerstag, 22. Mai 2008

Bei einem neuen Prince of Persia gibt es natürlich auch neue Fallen. Hier werden die einzelnen Fallen vorgestellt, mit Tipps wie man sie umgeht.

 

Rotierende Klingenpfosten

Die rotierenden Klingenpfosten sind die ersten Fallen, welche einem im Spiel begegnen.

Sie bewegen sich auf einer Linie gleichmäßig hin und her.

Man muss nur warten, bis sich die Pfosten so bewegen, dass sie die Lücke freigeben, in wleche man will, den Pfosten dabei am Anfang hinterherlaufen und dann schnell hindurchhuschen.

 

Stachelfallen

Die wohl älteste Falle der Prinz of Persia Reihe. Schon im allerersten Teil ist manch Abenteurer mehrmals aufgespiesst wurden. Diesmal töten sie zwar nicht sofort, sind aber nach wie vor gefährlich.

Wie auch im Prince of Persia von 1989 kann man an diesen Fallen unbeschadet vorbeikommen, wenn man einfach nur langsam über diese Fallen hinweggeht. Wenn es schnell gehen muss kann man auch einen Wandlauf machen. Dies löst zwar die Fallen aus, der Prinz wird jedoch nicht von ihnen erwischt. Das Leveldesign lässt diese Taktik jedoch nicht immer zu.
 

Rotierende Klingen

Diese Klingen rotieren alle paar Sekunden 90° - 180° weiter und es gibt sie mit einer einzelnen Klinge oder 2 Klingen, welche gegenüberliegend angeordnet sind. In dem Augenblick wo die Klingen rotieren muss man rollen. Wenn man den Takt einer Klinge gefunden hat ist das kein Problem.

Manchmal kann man auch einfach einen Wandlauf machen, um an den Klingen schnell und unbeschadet vorbeizukommen.


 

Kreissäge

Die Kreissäge bewegt sich relativ schnell an den Wänden auf einer Linie entlang. Wenn sie einen erwischt bedeutet das meistens den Tod, da sie oftmals über Gruben angebracht ist.

Vorbei kommt man an ihnen indem man zu dem Zeitpunkt losläuft, wenn sie genau vor dem Prinzen sind.

 

 

Stacheln

Die Stacheln sind fast immer am Boden von Gruben angebracht und werden damit eigentlich nur zur Gefahr, wenn an den Wänden, welche man langläuft um vorbeizukommen, Kreissägen angebracht sind. Oftmals kann man sie aber auch mit einem einfachen Sprung umgehen.

 

 

 

Holzzange

Die Holzzange schnappt periodisch zu und verschwindet dann wieder für einen kurzen Zeitraum in der Wand. zu diesem Zeitpunkt umgeht man sie. Manchmal muss man jedoch auch einen Balken erreichen den man nur erreicht, wenn man die Wand hochläuft, welche von der Zange verteidigt wird, und an den Balken springt.

Manchmal kann man die Zangen auch mit einem einfachen Wandlauf umgehen.
 

 

Schwungbalken

Diese Falle ist die seltenste im ganzen Spiel, jedoch ist sie umso gemeiner. Wenn man einen bestimmten Punkt erreicht wird sie ausgelöst und lässt einen Balken hin- und herschwingen. Wird man von diesem erwischt wirft es den Prinzen einige Meter weit weg und man nimmt Schaden. Man kommt nur mit dem richtigen Timing vorbei. Man sollte warten, bis der Balken vorbei ist und dann losrennen, bevor der Balken einen einholt.

 

 

Wandschwerter

Diese Schwerter kommen aus der Wand, fahren eine Linie lang und verschwinden kurz. In diesem kurzen Zeitpunkt kommt man jedoch nicht durch. Je nachdem wie diese Klingen angeordnet sind kann man sie umgehen. Entweder kommt abwechselnd eine Klinge von der linken Seite und dann von rechts oder es kommt eine doppelte Klinge, welche den gesamten Gang sperrt.

Im ersten Fall läuft man solange auf der einen Seite, bis die Klinge auf der anderen Seite vorbei ist und wechselt dann die Seite.

Im zweiten Fall läuft man den Gang entlang und rollt unter der Klinge hindurch, sobald sie einen erreicht.

<< Zurück

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen:
© 2017 Prince of Persia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
© 2010 Ubisoft Entertainment. Alle Rechte vorbehalten. Basiert auf Prince of Persia® von Jordan Mechner. Ubi.com, Ubisoft und das Ubisoft-Logo sind Schutzmarken von Ubisoft Entertainment in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen L�ndern. Prince of Persia und Prince of Persia - Die vergessene Zeit sind Schutzmarken von Jordan Mechner in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen L�ndern, von Ubisoft Entertainment lizenziert.