17. Oktober 1985
Geschrieben von Keksus   
Samstag, 30. Mai 2009
 
  17. Oktober 1985  
 
Ich sollte David an diesem Wochenende aufnehmen, weil ich die Kamera am Dienstag zurückbringen muss.

Probleme mit David als Modell: Zu der Zeit wo ich merke, dass ich zusätzliche Aufnahmen brauche wird er fast 5000km entfernt sein (und möglicherweise einige Zentimeter größer).

Ed Bernstein hat mich zurückgerufen. "Ich bekomme das Gefühl, dass ich dir ein Angebot machen sollte." sagt er. "Wieso machst du mir nicht ein Gegenangebot?"

Ich hab mich gewundert, wie man ein Gegenangebot machen kann, wenn es noch kein Angebot gibt, mit dem man anfangen könnte. Aber ich sagte: "Kein Darlehen, keine Bezüge und eine 20% Lizenzgebühr. Das wäre meine Vorstellung."

Er antwortete direkt mit: "Meine Vorstellung wäre kein Darlehen, keine Bezüge und eine 15% Lizenzgebühr."

Ich hasse es mit Leuten zu verhandeln die ich mag. Es ist mein Drang nett zu sein. Ich will nicht, dass sie denken ich wäre gierig. Auf der anderen Seite will ich so viel Geld bekommen, wie ich kriegen kann.

Diesen Morgen saß ich in der Sonne und habe erneut "My Side of the Mountain" gelesen. Es hat mich dazu gebracht darüber nachzudenken, wie weit entfernt mein Leben von der Natur ist. Den ganzen Tag auf einen Monitor starren. Fastfood, fluoreszierendes Licht. Ich bin gerade mal 21; meine Augen sollten bläulich-weiß sein, stattdessen sind sie blutunterlaufen.

Das Verlangen nach Bewegung ist immer noch in mir. Es ist nicht tot. Danke, Jean George.
 

 << zur Übersicht

 
2. Oktober 1985
Geschrieben von Keksus   
Samstag, 30. Mai 2009
 
  2. Oktober 1985  
 
Letzte Nacht konnte ich nicht schlafen, weil ich mir Sorgen um das neue Spiel gemacht habe. All die Details, die ich reingesteckt habe... es fühlt sich so abschreckend an. Wie hab ich es bei Karateka gemacht? Ich weiß es nicht mehr. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das noch mal schaffen kann.

Die Zweifel schwirren mir immer noch im Kopf rum. Sie sprechen von Zeit zu Zeit zu mir: "Jordan!" sagen sie, "Was tust du? Du machst einen Schritt zurück. Du willst ein Filmproduzent sein. Es wird Zeit weiterzugehen! Du hast den Apple-Computerspiel Abschnitt deines Lebens letztes Jahr zu seinem Höhepunkt gebracht. Du hast die Branche erwischt bevor sie anfing zu sterben, bevor du selbst dein Interesse an Computerspielen verloren hast. Jetzt willst du 'nur noch ein Spiel' machen... wieso? Feigheit! Angst davor loszulassen! Du wirst ein ganzes Jahr verschwenden, Mann! Wenn du versuchen willst nach Hollywood zu kommen, dann ist jetzt die Zeit dafür!"

"Sei still!" sage ich, und meine Zweifel grummeln und verschwinden vorerst wieder in ihren Löchern.
 

 << zur Übersicht

 
25. September 1985
Geschrieben von Keksus   
Mittwoch, 20. Mai 2009
 
  25. September, 1985  
 
Der Diners Club Videorekorder und Videokamera sind angekommen. Es ist gruselig Ausrüstung im Wert von $2500 zu haben, die ich nicht besitze und mir nicht leisten kann. David und ich (eher David) haben den Tag damit verbracht damit rumzualbern. Es ist ein faszinierendes Stück Technik, aber es wird mir besser gehen, wenn es aus dem Haus ist.

Ich fühle mich so unehrlich.
 

 << zur Übersicht

 
24. September 1985
Geschrieben von Keksus   
Mittwoch, 20. Mai 2009
 
  24. September, 1985  
 
Ich habe meine Fahrprüfung bestanden, obwohl ich während dem parallel einparken die Bordsteinkante getroffen habe, vergessen habe in den Rückspiegel zu schauen, bei einer grünen Ampel angehalten habe und Probleme hatte den Schlüssel aus dem Zündschloss zu ziehen. Jetzt habe ich einen Fahrschein. Gruselig, oder?

Habe einen Brief von Ed erhalten. Er hat enthusiastisch über das neue Spiel gelabert und beabsichtigt, mich abzuholen um über die Bedingungen zu reden "sobald es genehm ist."
Wie geil ist das?! (Entschuldigung, Mom, Dad... kann kein Essen machen. Muss übers Wochenende nach Kalifornien fliegen. Geschäftlich, Ihr wisst wie das ist.)
 

 << zur Übersicht

 
30. August 1985
Geschrieben von Keksus   
Dienstag, 14. April 2009
 
  30. August, 1985  
 
Ein weiterer guter Tag am Spiel. (Drehbuch? Welches Drehbuch?) Ich komme zu dem Punkt wo ich losstürmen will um mir eine Videokamera, einen Videorekorder und ein Grafiktablett zu kaufen und an die Arbeit zu gehen.

FedEx hat Atari Karateka angeliefert. Es sieht großartig aus, klingt furchtbar. Papa und ich haben den ganzen Tag damit zugebracht, die Musik von Fehlern zu bereinigen. Sie sollte jetzt OK sein, aber nicht annähernd an Commodore Qualität heranreichen.

Ich bin unglaublich froh, dass ich über das neue Spiel aufgeregt bin. Es erfüllt mich mit Freude und Zuversicht für die Zukunft.

Dann wieder: vielleicht heißt es, wenn ich mich gut fühle, nicht unbedingt, dass das was ich schreibe gut ist. Vieleicht wird das beste Zeug aus tiefster Hoffnungslosigkeit entwickelt. Vieleicht aber auch nicht.
 

 << zur Übersicht

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 12
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen:
© 2016 Prince of Persia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
© 2010 Ubisoft Entertainment. Alle Rechte vorbehalten. Basiert auf Prince of Persia® von Jordan Mechner. Ubi.com, Ubisoft und das Ubisoft-Logo sind Schutzmarken von Ubisoft Entertainment in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen L�ndern. Prince of Persia und Prince of Persia - Die vergessene Zeit sind Schutzmarken von Jordan Mechner in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen L�ndern, von Ubisoft Entertainment lizenziert.